Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

GamerZ Club verabschiedet sich für dieses Jahr und wünscht euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Nächstes Jahr geht es dann weiter mit Let’s Plays von uns. Neben mir wird dann auch Phil für sich Projekte starten und diese parallel zu mir laufen lassen. Doch was ist im Jahr 2015 alles geschehen?

Als erstes möchten wir uns bei euch bedanken, denn wir haben in diesem Jahr die 500 Abonnenten Grenze überschritten. Darauf sind wir sehr stolz. Dieser Meilenstein bestätigt unser tun. Doch was haben wir dieses Jahr alles gemacht? Zunächst begann das Jahr mit zwei Together Projekten. Zum einen schlugen wir uns durch die Welt von DayZ und im zweiten Projekt verließen wir die Erde und starteten in den Weltraum. Bei DayZ stellten sich Gamemaster_9000, Masterrobo/Robotix, Philkill, Collorado, Dr. Affengeil und ich dem Schicksal. Die Hauptaufgabe bestand darin unser Überleben zu sichern. Von der Nahrungsmittelbeschaffung bis hin zur militärischen Ausrüstung war vor allem die Strategie unseres Vorgehens wichtig, um gegen Zombies und feindliche Spieler ankommen zu können. Du bist neugierig und hast das Let’s Play noch nicht gesehen? Dann schau es dir hier an:

Des Weiteren starteten Philkill und ich die Reise ins All. In Space Engineers lag unser Fokus auf dem Bau eines großen Schiffes. In diesem sollten dann mehrere Schiffe geparkt werden. Doch für so ein Vorhaben benötigt man sehr, sehr viele Ressourcen. Zum Teil arbeiteten wir sogar Off-Screen, da es auch einen ziemlich langatmigen Schweißteil gab. Zu diesem gibt es einen Beitrag, verfasst von Philkill. Doch wie erfolgreich waren wir? Falls ihr es noch nicht gesehen habt, könnt ihr euch das ganze Spektakel ebenfalls hier anschauen::

„Yannik als Bürgermeister? Das ich das noch mal erlebe!“ – Dies dürfte sich der ein oder andere Zuschauer gedacht haben, als ich ein Projekt zu Cities Skylines gestartet habe. Der Schwerpunkt liegt im Aufbau einer Stadt. Doch ganz so einfach ist das nicht. Man muss die Einwohner zufrieden stellen, den Finanzhaushalt überwachen und Verkehrsprobleme nicht vermeiden. Ja die Verkehrsprobleme waren da, aber wie haben wir das in den Griff bekommen? Ihr seid interessiert und wollt es sehen? Dann schaut doch in der nachfolgenden Playlist Cities Skylines an:

GamesCom Zeit ist Gamer Zeit. Ich habe mich ebenfalls diesen Sommer ins Getümmel geworfen und muss sagen: es hat sich gelohnt! Neben Anno 2205 habe ich auch Mirror’s Edge angespielt und freue mich auf den Release von ME. Allgemein hat mir Köln gut gefallen und ich habe ein paar YouTuber getroffen. Mit Antonia Faith habe ich im Anschluss sogar ein wenig Minecraft aufgenommen. Neben Bedwars durfte ich auch bei Minecraft Switch teilnehmen. Ein Projekt bei dem sich die Teilnehmer einen Charakter teilen. Klingt witzig? Das war es definitiv! Natürlich kann man sich gegenseitig auch ärgern, aber das würden wir niemals tun 😉 Natürlich könnt ihr euch das Projekt hier anschauen (Anm.: Nachdem unsere Playlist leider nicht ganz vollständig ist, verweise ich hier auf unsere sehr sorgfältige Kollegin Antonia):

Für unsere Fahrerfreunde war nichts dabei… bis jetzt! Dieses Jahr ging es wieder gemütlicher zu. Wir fuhren Ware von A nach B im Euro Truck Simulator 2. Nicht alles lief so unfallfrei, wie ich es mir gewünscht habe, jedoch denke ich, habe ich es ganz gut gemeistert. Als Trucker fuhren wir durch ganz Europa und bauten nach und nach eine Firma auf. Doch muss man auch mal schauen, was die teuren Mitarbeiter so treiben. Manchmal lief es dann auch nicht ganz nach Wunsch, aber gekündigt wurde keiner. Nachfolgend bekommt ihr auch hier eine Playlist:

Zum Jahresende wurde es noch einmal richtig futuristisch. Wir starteten in die Welt von Anno 2205. Das Ziel war es den Mond zu besiedeln. Nachdem ich von der GamesCom her das Spiel schon angespielt hatte, wollte ich natürlich gleich sehen, ob es so gut weiter geht, wie es vorher aussah. Ich bin nach wie vor begeistert vom Spiel, auch wenn es seine Schwächen hat und in Anno-Kreisen sehr umstritten ist. Doch wie sieht diese „Serien-Erfrischung“ aus? Das könnt ihr hier sehen:

Zu manch einem Projekt wird es im nächsten Jahr noch eine Fortsetzung geben. Anno zum Beispiel haben wir noch nicht abgeschlossen. Aber auch viele neue Sachen stehen uns bevor. Unter anderem werden wir einen Blick auf das neue Mirror’s Edge werfen. Doch wir werden sehen, was das Jahr für uns noch bereit hält. Bis dahin sage ich Tschüss und freue mich euch im neuen Jahr begrüßen zu dürfen.

Euer Yannik

Kommentar verfassen