GamesCom 2015 – Teil 1

GamesCom Zeit ist Gamer Zeit in Köln. Ich habe mich ebenfalls etwas auf der Messe herumgetrieben und ich möchte meine Eindrücke mit euch teilen.

Donnerstag: erster Abstecher und erste Eindrücke zu Anno 2205
Die ersten Gefühle beim Betreten der Messe waren überwältigend: viele Menschen, viel bunt und auch viel Lärm.

image

Wir sind zu Ubisoft und haben Anno 2205 angespielt. Angenehm ist, dass man einen Game Guard an die Seite gestellt bekommt, der Rede und Antwort steht. Diesen könnte man auch als eingefleischter Anno Fan brauchen, denn das Spiel hat sich massiv verändert. Wohingegen Anno 2070 „nur“ Anno 1404 in der Zukunft war, was das Gameplay betrifft, geht der neue Teil ganz neue Wege. Auffällig ist, dass die Inselwelt so nicht mehr existiert. Stattdessen spielt man auf einer Inselgruppe, die man komplett besiedeln kann. Man benötigt zudem kein Stadtzentrum mehr, sondern kann direkt mit dem Bau der Häuser an jeder Stelle der Insel beginnen. Radien, wie sie die Warenhäuser der Vorgänger haben, gibt es ebenfalls nicht mehr. Damit kann man die Insel freier bebauen. Auch auf Ressourcen muss keine Rücksicht mehr genommen werden, so wie es aussieht. Beliebige Ressourcen, wie z. B. Erze baut man jetzt an bestimmten Stellen auf der Insel ab. Diese werden gesondert hervorgehoben. Dort entsteht nach der Platzierung des Gebäudes eine Grube, wie man sie vom Tagebau kennt. Die Produktionsabläufe wurden ebenfalls vereinfacht. Dabei ist es wesentlich weniger kompliziert Produkte herzustellen. Wichtig ist nach wie vor Energie. Dabei ist interessant, dass Windkraftwerke nun mit der Straße an einem Transportzentrum angeschlossen werden müssen. Da man viele von diesen braucht, muss man die relativ großen Einflussradien überschneiden. Für das Upgraden der Häuser gibt es nun ein eigenes Tool, mit dem man mehrere Gebäude auf einmal auswählen kann. Ein Autoupgrade wird es, wie es aussieht, nicht mehr geben. Ebenfalls wurde mir gesagt, dass es keine Demo mehr geben wird, die man sich auf dem heimischen PC herunterladen kann. Nach der Demo bekamen wir noch einen kleinen Mondball 😉

image

Den Freitag werde ich auch noch beschreiben, dann geht es weiter mit Mirror’s Edge.

Euer Yannik

Kommentar verfassen